Start / News / Teamwork oder Ehekrach? Das tägliche Heimwerker-Paar-Battle
Schrauben,sägen, siegen! mit Experte Mark Kuehler; Foto: kabel eins

Teamwork oder Ehekrach? Das tägliche Heimwerker-Paar-Battle

Fünf Tage, fünf Paare, fünf verschiedene Heimwerkerprojekte, 36 Stunden Zeit – aber nur ein Paar gewinnt 5.000 Euro bei „Schrauben, sägen, siegen“. In der neuen kabel-eins-Vorabend-Challenge treten pro Woche fünf Pärchen gegeneinander an. Welches Paar heimwerkert sich zum Sieg? Ab Montag, 16. Oktober 2017, täglich um 17:55 Uhr stellt sich pro Folge ein Duo dem Wettkampf um die Heimwerkerkrone. Vom heimischen Sofa aus kommentieren die Mitbewerber das Geschehen rund um das Projekt, während Profi-Handwerker Mark Kühler sein fachkundiges Urteil abgibt. Alle schrauben, alle sägen, aber siegen kann am Ende der Woche nur ein Pärchen.

Bei Katja und Thilo aus Werl (Nordrhein-Westfalen) wird in der ersten Folge der Bau einer Terrasse mit Außenpool zur Zerreißprobe für die Beziehung. Fremde Hilfe ist verboten, Ehekrach nicht: „Kann mal einer den Mann austauschen?“ Reißt Katja der Geduldsfaden nach Komplikationen beim Ausgraben der Grube? Thilos trotzige Reaktion: „Wenn Katja da so ‚rumbitcht‘ und anfängt zu fordern, da werde ich dann teilweise bockig.“ Ob die beiden es am Ende schaffen, ihre erträumte Wellness-Oase zu zaubern und genug Punkte für den Sieg zu sammeln?

Bei den weiteren vier Paaren aus dem Ruhrgebiet stehen in der ersten Woche bei „Schrauben, sägen, siegen“ eine neue Küche, ein Traum-Schlafzimmer, ein Dachzimmer-Umbau und ein Spielzimmer im Gartenhaus auf dem Heimwerker-Plan. Am Ende jeder Folge bewerten die Kontrahenten das Ergebnis mit bis zu zehn Punkten. Heimwerker-König Mark Kühler hat das letzte Wort und vergibt am Ende der Woche seine Profipunkte – und die zählen sogar doppelt. Der 53-Jährige
kommentiert die Bauarbeiten der einzelnen Paare mit seiner durch langjährigen Erfahrung erworbenen Expertise, beurteilt das Können der Paare auf fachlicher Ebene und gibt wertvolle Tipps. Bekannt wurde der gelernte Maurermeister durch diverse Heimwerker-TV-Shows: Die frechen, aber sachlichen Kommentare wurden zu seinem Markenzeichen.

Heute ist Mark Kühler vor allem im internationalen Teleshopping-Bereich   tätig – und das sehr erfolgreich: Mit seiner direkten Art ist er weltweit bei Sendern von China bis Dubai gefragt.

„Schrauben, sägen, siegen“ wird von janus tv im Auftrag von kabel eins produziert. Am Montag, 16. Oktober 2017, gibt es um 17 Uhr zusätzlich ein „Facebook-Live“ mit Mark Kühler auf der kabel eins-Facebookseite. Alle Informationen zur Sendung unter: https://www.kabeleins.de/tv/schrauben-saegen-siegen

„Ich bin und bleibe ein Handschlag-Typ“ – Vier Fragen an Mark Kühler

1. Was ist Ihre Rolle bei „Schrauben, sägen, siegen“?

Mark Kühler: „Ich bin der Experte bei ‚Schrauben, sägen, siegen‘ und bewerte die Umbau-Ergebnisse der Kandidaten. Dabei ist es wichtig, die Emotionen auszublenden und in erster Linie die fachliche Umsetzung zu beurteilen. Trotzdem ist es total spannend und schön zu sehen, wie die Paare, egal ob jung oder alt, miteinander umgehen.“

2. Sie sind ja schon ein „alter Hase“ im TV-Business, wie wurden Sie
„entdeckt“?

Mark Kühler: „Ich wurde aufgrund eines Wasserschadens in einer frisch renovierten Villa entdeckt. Als wir den Schaden begutachtet haben und durch die 16.000 Liter Wasser gelaufen sind, habe ich einen Spruch nach dem anderen  rausgehauen. Ich musste trotzdem fachlich und sachlich mit dem Gutachter und der Versicherung reden. Bei der Besichtigung war ein Inhaber einer Produktionsgesellschaft vor Ort, der aus meinen Sprüchen eine TV-Sendung gemacht hat. Gleichzeitig habe ich an einem Casting für Teleshopping teilgenommen. Beides war sehr erfolgreich und hat mich bis heute 15 Jahre lang positiv begleitet.“

3. Was war in Ihrer Karriere bislang die größte Herausforderung?

Mark Kühler: „Ich bin mir selbst treu, bin ehrlich, bodenständig und ein Handschlag-Typ, ein Maurermeister halt. Die größte Herausforderung ist es, körperlich tipptopp fit zu sein und teilweise Arbeitswochen mit 120 Stunden meistern zu können in den verschiedensten Zeitzonen.“

4. Wie kam die Arbeit im internationalen Teleshopping zustande,  insbesondere auf dem asiatischen Markt, wo Sie ja sehr erfolgreich
sind?

Mark Kühler: „Ich glaube, dass ich aufgrund meines Verkaufstalents und meiner natürlichen Art und Weise für große Unternehmen aus dem asiatischen und amerikanischen Bereich interessant geworden bin. Heute bin ich fest in England, Dubai, Moskau, Düsseldorf, Paris und Rom bei Sendern engagiert. Dazu kommen Gastauftritte in China und Nordamerika. Ich denke das Geheimnis des Erfolges ist es, einfach natürlich, offen und ehrlich zu sein und immer du selbst – eben mit beiden Beinen auf dem Boden zu bleiben.“

„Schrauben, sägen, siegen“ – ab 16. Oktober 2017, montags bis  freitags um 17.55 Uhr, im Anschluss „Achtung Kontrolle! Wir kümmern  uns drum“, montags bis freitags um 18.55 Uhr bei kabel eins

 

Titelbild: Schrauben,sägen, siegen! mit Experte Mark Kuehler; Foto: kabel eins

Hier nachlesen ...

Kinderteller – Die etwas andere Geschenkidee

Individuell und praktisch zugleich

Happy Halloween!

Unser Team wünscht fantastischen Gruselspaß!