Start / Blog / So riecht der Herbst – Herbstdüfte 2017

So riecht der Herbst – Herbstdüfte 2017

Ein Herbstduft liegt in der Luft. Der Spätsommer wärmt die Erde noch einmal. Moos, fallende Blätter und Gras bringen ihren Duft noch einmal verstärkt zum Ausdruck. So riecht der Herbst in seinem Ursprung. Das richtig gewählte Herbstparfum darf da nicht fehlen. Wir verabschieden uns von den leichten Düften des Sommers, die nach frischen Früchten und bunten Blumen duften. In den Parfümerien machen die milden und leichten Düfte den Duftneuheiten der Saison Platz. Und diese stehen für Sinnlichkeit und Intensivität. Die Dynamik des Herbstes darf in einer warmen Duftkomposition eingepackt werden.

Wie riecht eigentlich der Herbst?

Jener Geruch kommt effektvoll zur Geltung, wenn die letzten warmen Sonnenstrahlen noch einmal auf den Boden treffen, das Moos, das Gras und die heruntergefallenen Blätter noch ein letztes Mal sanft berühren. Jeder, der schon einmal einen Herbstspaziergang bei Sonnenschein erlebt hat, der weiß exakt, wie der Herbst riecht. Der Herbstduft ist eine komplexe Mischung aus verschiedenen Düften und dennoch gestaltet sich der Duft klar und rein. Dieser Duft strahlt Ruhe und Gelassenheit aus und bereitet die Menschen instinktiv auf die kühle Jahreszeit vor.

Die Duftbegleiter von diesem Herbst stellen sich vor:

Chanel5L’Eau

Wird sich an vergangene Herbstmonate erinnert, steigt einem der Duft von Mandarinen und Orangen in die Nase. Und genau diesen Duft gibt Chanel5L’Eau wieder. Bei diesem Parfum riecht der Herbst förmlich aus dem Flakon und gibt mit seiner floralen Note den kalten und grauen Wintermonaten einen ganz speziellen Geruch. Ein frischer und klarer Duft, wird einem mit Chanel5L’Eau zuteil, es ist eine Hommage an die herbstliche Romantik. Der herbstlichen Romantik am knisternden Kamin kann schließlich niemand widerstehen. Beste Zeiten tun sich auf und das mitten in der kalten Jahreszeit.

La Vie Est Belle L’Éclat von Lancôme

Bereits der kristallene Flakon verleitet dazu, auf diesen Duft zuzugreifen. Und der Flakon verspricht nicht zu viel, denn die langanhaltende Duftwirkung von La Vie Est Belle L’Éclat mischt den Geruchssinn des Herbstes 2017 so richtig auf. Der spezielle Herbstduft signalisiert dem Körper den Beginn der kalten Jahreszeit und hüllt ihn in Bergamotte, Vanille, Sandelholz und Orangenblüten.

Twilly d’Hermès von Hermès

Mit diesem Duft wurde ein blumig-würzig-orientalisches Eau de Parfum erschaffen, welches vor allem der jungen Frau schmeichelt, die voller Leidenschaft und Energie steckt. Dieser Duft bewegt, er schafft eine harmonische Mischung aus schmeichelndem Sandelholz und belebendem Ingwer. Wer seine Lebensfreude noch besser zum Ausdruck bringen möchte, der unterstreicht diese in diesem Herbst mit der Duftwirkung von Twilly d’Hermès von Hermès. Ingwer und Sandelholz geben hierfür die perfekte Mischung ab.

Ever Bloom Ginza Flower von Shiseido

Orangenblüten und Lotos kombiniert mit Alpenveilchen und Gardenie, dieser Duft ist in der blumigen Duftfamilie beheimatet und erinnert an ein sanftes Lüftchen an einem warmen Sommertag. Wie eine Sommerbrise, die mitten im kalten Herbst zur Geltung kommt. So kann dieses Eau de Parfum für Damen seine Wirkung zeigen und verfehlt durch seine fein abgestimmten Essenzen seine Wirkungskraft nicht.

Gute Laune zum Versprühen

Das ist gerade das, was ein grauer Herbsttag oft benötigt, um sich doch noch entfalten zu können. Essenzen wie Orangenblüten, Sandelholz, Mandarine und Bergamotte sind wie Kaschmir auf der Haut und streicheln unsere Sinne auf ganz eigene Weise.

Hier nachlesen ...

Kinderteller – Die etwas andere Geschenkidee

Individuell und praktisch zugleich

Happy Halloween!

Unser Team wünscht fantastischen Gruselspaß!