Start / News / Lübeck

Lübeck

Ein Besuch in der Stadt der sieben Türme

Im Norden Deutschlands reihen sich die Hansestädte aneinander. Die Mutter oder Königin der Hanse ist und bleibt die wunderschöne Stadt Lübeck. Sie ist flächenmäßig die größte Stadt in Schleswig-Holstein. In Sachen Einwohneranzahl unterliegt sie jedoch der Landeshauptstadt Kiel.

Ein Besuch in Lübeck ist in vielerlei Hinsicht sehr attraktiv. Die Altstadt gehört seit 1987 zum UNESCO- Welterbe und genau dort findet man die bekannten „sieben Türme“. Sie gehören zu fünf verschiedenen Kirchen. Unteranderem trägt der Dom, der eine der längsten Backsteinkirchen ist, mit zwei Türmen zu den sieben bei. Doch die Stadt punktet nicht nur in Sachen prunkvoller und historischer Gebäude. Schließlich liegt die Hansestadt direkt an der Ostsee. Der Stadtteil Travemünde bietet zwei Badestrände und eine schöne Stadtpromenade. Das ehemalige Kurhaus prägt das Bild von Travemünde. Aber auch der der älteste Leuchtturm ist hier zu finden.

 

Wahrzeichen und Museen

Im Spätmittelalter führten einst vier Toranlagen aus der Hansestadt hinaus. Zwei Stadttore sind heute noch erhalten und zu besichtigen. Das, nördlich der Innenstadt gelegene Burgtor und das Holstentor, das die Innenstadt im Westen begrenzt. Beide sind im spätgotischen Stil erbaut. Das Holstentor ist das bekannteste und bedeutsamste Stadttor Deutschlands und gehört zu den Wahrzeichen der Stadt Lübeck. Das Holstentor verbirgt im Inneren ein Museum. Dort findet man alles zur Stadtgeschichte.

[amazon_link asins=’3831729328,3954515644,3804214185,B01N3A4P7F‘ template=’ProductCarousel‘ store=’nordkirmes0f-21′ marketplace=’DE‘ link_id=’288803ea-ba28-11e7-a02b-83cedfe90891′]

Ein weiteres Wahrzeichen der Stadt und ein Muss bei einem Besuch in Lübeck, ist das Rathaus der Stadt. Es zählt zu den größten mittelalterlichen Rathäusern Deutschlands und zu einem der bekanntesten Bauwerken der Backsteingotik. Durch zahlreiches Umbauen und Erweitern lässt das Rathaus mehrere Baustile erkennen. Die imposante Schaufassade mit kleinen Schmuckbalkonen erstreckt sich auf der Seite des Marktes und ist ein richtiger Hingucker.

Neben den historischen Gebäuden ist Lübeck jedoch noch wegen einer Nascherei sehr bekannt. Das Lübecker Marzipan. Es ist nicht nur in Deutschland bekannt und beliebt. Dank einigen Marzipanfabriken wird die Köstlichkeit aus Mandeln weltweit vertrieben. Naschkatzen kommen um den Besuch des Marzipan-Museums nicht rum. Es liegt im 2. Obergeschoß des bekannten Café Niederegger. Hier wird der Besucher auf eine Reise mitgenommen wie das Marzipan Einzug in die Hansestadt fand. Außerdem erfährt man wo die Köstlichkeit ihren Ursprung hatte und wie es hergestellt wird. Ein Highlight des Museums sind zwölf bekannte Persönlichkeiten, die Lebensgroß aus Marzipan erschaffen wurden.

Ein weiteres, einzigartiges Museum ist das TheaterFigurenMuseum. Es verteilt sich auf fünf Kaufmannshäuser, die über 400 Jahre alt sind. Man begibt sich in die Welt der Theaterfiguren. Moderne und historische Puppen aus verschiedenen Kontinenten gibt es zu sehen. Außerdem taucht man in die Welt des Puppenspiels ein.

 

 Zu jeder Jahreszeit einen Besuch wert

Während man im Sommer die Strandpromenade entlang schlendern kann oder sich auf Erkundungstour der Wahrzeichen begibt, kann man in den Monaten mit schlechtem Wetter die vielen Museen erkunden. Im Winter verwandelt sich Lübeck in ein wahres Weihnachtsmärchen. Die Hansestadt wird wunderschön geschmückt und dank den Weihnachtsmärkten wird der Winterzauber erst perfekt. Es ist egal in welchen Monaten man die Stadt erkundet, Lübeck zieht einen in seinen Bann und der Besuch ist wirklich lohnenswert.

Hier nachlesen ...

Kinderteller – Die etwas andere Geschenkidee

Individuell und praktisch zugleich

Happy Halloween!

Unser Team wünscht fantastischen Gruselspaß!